Die Ausstellung ist wiederum vom 1. Mai bis 28. Oktober 2018 geöffnet!

 

Umbruch, Geist und Erneuerung ist der Titel jener Ausstellung, die 2018 in Zusammenarbeit mit der Diözese Graz-seckau anlässlich de 800-Jahr-Jubiläums unseren interessierten Besucherinnen und Besuchern von 1. Mai bis 28. Oktober 2018 täglich um 11 und 14 Uhr, während der Sommermonate Juli und August bei Bedarf auch um 15.30 Uhr offen steht (Erwachsene/Gruppen/Schüler:EUR 7,-/6,-/3,50 p.P. inkl. Führung). Haben Sie Interesse, mit einer Gruppe Seckau zu besuchen, so bitten wir Sie, sich mindestens eine Woche vorher anzumelden. Führungen sind von Montag bis Sonntag in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr dann jederzeit möglich. Seit 2014 sind wir auch bei der Steiermark- Card als Ausflugsziel gelistet.

Die Hauptthemen der Ausstellung sind die Entstehung der Klöster in der Steiermark, das Werden des Bistums und die Einflüsse der Gegenreformation im Gottesdienst und im klösterlichen Alltag. Aus der jüngeren Geschichte wird zum Thema Erneuerung die Neulandbewegung thematisiert, deren spirituelles Zentrum Seckau gewesen ist. Zusätzlich setzen sich vier zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler - Hartwig Bischof, Madeleine Dietz, Ruth Schnell, Norbert Trummer - mit Kloster und Glauben auseinander.

Als besonderer Anreiz ist der Kreuzgang, sonst strenge Klausur, im Rahmen der Führungen begehbar. An schulfreien Tagen und in den Sommerferien sind zusätzliche Hausrundgänge möglich, die Sehenswertes vom frühbarocken Prunk des Kaisersaales bis zur modernen Architektur Volker Gienckes zeigen.

In den letzten Jahren konnten wir feststellen, dass nicht nur großes Interesse an unseren Kunst- und Kirchenführungen herrscht, sondern unsere Gäste sich auch für den Alltag und die Betriebe im Kloster interessieren. Als besonderer "Anziehungspunkt" stellte sich unsere Destillerie heraus: Eine Einführung in die Herstellung edler Brände und Liköre samt Verkostung dauert 45 Minuten. In Kombination mit der "Welt der Mönche" kann diese für Gruppen nach Voranmeldung im Preis von EUR 12,- p.P. gebucht werden.

Im Anschluss an eine Klosterführung laden der Klosterladen oder die umliegenden Gastronomiebetriebe zum Verweilen ein. (Info als PDF- Datei)

Museumspädagogisches Programm für alle Altersstufen!
Sonderführungen: Türme, Neue Architektur auf Anfrage!