Am Hochfest der Kirchweihe unserer Basilika, dem 16. September, haben Br. Josef und Br. Benedikt ihre Feierliche Profess abgelegt. In der Professfeier versprachen sie, gemäß der Regel des Hl. Benedikt, für immer nach den Gelübden von Beständigkeit, klösterlichem Lebenswandel und Gehorsam in unserer Abtei zu leben. Durch ihre Hingabe an Christus wurden zwei lebendige Steine in die Klostergemeinschaft der Abtei Seckau eingefügt, nachdem der Bau der Basilika wieder in neuem Glanz erstrahlt. 
Nach der Feier der Profess, die im Rahmen der Hl. Messe stattfand, gab es eine Agape im Klosterhof. 

Fotos gibt es hier.

Am 28. Juli 2018 durfte Seckau rund 60 Bischöfe aus 30 verschiedenen Ländern begrüßen. Im Rahmen des internationalen Bischofstreffen der Fokolar- Bewegung im Schloss Seggau, besuchten sie auch unsere Abtei. Nach der gemeinsamen Hl. Messe, der unser Diözesanbischof Wilhelm vorstand, gab es ein gemeinsames Mittagessen. Anschließend konnten die Bischöfe bei einer Führung unser Kloster und die Basilika kennenlernen. Auch ein paar Kardinäle, wie z.B. der Präfekt der Kongregation für die Ordensleute, João Kardinal Braz de Aviz, befanden sich unter den Bischöfen. Der Tag war geprägt durch eine sehr herzliche, familiäre Atmosphäre und es gab viele positive Rückmeldungen! 

Fotos: Nöstelthaler, Br. Josef

 

Frohe und gesegnete Ostern wünschen die Mönche der Abtei!

Mit großer Dankbarkeit durften wir wieder die drei österlichen Tage von Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus begehen. Gemeinsam mit der Pfarre und vielen Gästen konnten wir in einer schönen Liturgie unsere Erlösung feiern. Hier einige Eindrücke:

Video von der Kreuz- Enthüllung.

 

 

 

Unter dem Motto "Umbruch . Geist & Erneuerung" wurde am 1. Mai anlässlich des Jubiläums "800 Jahre Diözese Graz- Seckau" die vierte von fünf Jubiläumsausstellungen eröffnet. Nach einer Maiandacht und den Grußworten von Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl und Prior- Administrator P. Johannes,  erläuterten die Kuratoren Johannes Rauchenberger, Alois Kölbl und Elke El Sayed das inhaltliche Konzept der Ausstellung. Die zahlreichen Besucher wurden anschließend  zu einer Agape in den Klosterhof eingeladen und konnten die Ausstellungsräume besichtigen. 

Infos zur laufenden Ausstellung gibt es hier.

Fotos: Neuhold, Nöstelthaler

 

Am 21. März, dem Sterbetag des Heiligen Benedikt (+547), feierten wir mit den Schülern und Lehrern des Abteigymnasiums den "Benediktstag". Einige Mönche erzählten aus dem Leben des Heiligen Benedikt und seiner Schwester Scholastika, wie aus dem eigenen  Leben als Mönch. Mit großer Freude konnten wir den Schülern die zwei Statuen von Benedikt und Scholastika zeigen, die wir nach einigen Jahrzehnten von der Pfarre St. Josef in Graz als Dauerleihgabe zurück bekommen haben. Abschließend beteten wir auf die Fürsprache des Hl. Benedikt für die Schule und für das Kloster.